AYSHA – Abgabehündin, Labrador-Retriever, schwarz, 5 Jahre

Ihr Frauchen befand sich in einer Notsituation, als wir von AYSHA hörten. Ihr und der hübschen Hündin war das Zuhause wegen Eigenbedarf gekündigt worden und es fand sich auch nach intensiver Suche kein Vermieter,  der die beiden aufnehmen wollte. Die Zeit drängte und AYSHAs Frauchen suchte nach einem Ausweg, denn sie konnte die Hündin nicht bei sich behalten, wollte sie aber auch in kein Tierheim geben.

Die bevorstehende Trennung ließ AYSHAs Frauchen bittere Tränen weinen. Und AYSHA selbst fraß nicht nur ihren Kummer in sich hinein, sondern auch noch viele Trostkekse. Als sie nach einem sehr traurigen Abschied von ihrem Frauchen über eine lange Fahrkette vom Süden in den Norden der Republik kam, war sie voller Vertrauen auf das Gute, das sie erwarten würde.

 

AYSHA hat zunächst ein wunderbares Pflegekörbchen in einer Familie mit zwei Labrador Retriever-Damen gefunden. Doch kaum hatte sie ihren neuen Platz eingenommen und angewärmt, geschah Unglaubliches. Sie verliebte sich Hals über Kopf in eine junge Familie, die zu den Freunden ihrer Pflegeeltern gehören und hält damit einen Rekord in Sachen "Retriever sucht und findet ein neues Zuhause."

 

Die hübsche und überaus agile Hündin, die mit ihrem liebenswerten Charakter viele Herzen gewinnen konnte, wird in Zukunft in einem schönen Haus mit Garten leben und sich von ihrer neuen Familie verwöhnen lassen.

Noch vor wenigen Tagen war AYSHA ohne Hoffnung auf ein happy end. Doch inzwischen weiß sie, wieviel Glück sie hatte und dass sie sich auf ein sorgenfreies Hundeleben freuen darf.

Ihre neuen Menschen und ihr kleiner Sohn freuen sich sehr, dass AYSHA jetzt zu ihnen gehört und wir wünschen AYSHA und ihrer neuen Familie alles Glück dieser Welt.