bella1

Bella – junggebliebene Seniorin

Es ist nie zu spät, ein neues Leben zu starten! Die Schokomaus Bella wurde mit elf Jahren aus der Zucht entlassen. Sie konnte sich über ein kuscheliges Pflegekörbchen freuen. Freundlich wurde sie von den beiden Golden Retrievern in der Pflegestelle begrüßt. Haus und Garten wurden neugierig und ohne Ängste erkundet. Ganz in Ruhe durfte Bella ankommen, und nach einer kleinen Mahlzeit sich friedlich in eines der Hundebetten kuscheln und von ihrem neuen Leben träumen. Immer, wenn Pflegefrauchen nach Hause kommt, ist Bella die erste an der Treppe zur Begrüßung. Sie wird nicht ohne Grund „Freukeks“ genannt. Die Treppe sollte sie aber nicht so viel laufen, leider hatte die Schokomaus etwas viel an Gewicht mitgebracht. Aber daran wurde fleißig gearbeitet. Bella ist sanftmütig und lieb, jede streichelnde Hand wurde gerne genommen. Ihre große Sanftmütigkeit zeigte sich, als der Hauskater Willy sich am Bein verletzte und nicht auftreten durfte. Damit Willy sich nicht zu viel bewegte, kam er in einen Hasenstall. Bella war die beste Krankenschwester und wich nicht von Willys Seite.Sie legte sich vor den Stall und passte genau auf.

Bella2

 

Es wunderte uns nicht, dass Bella ein tolles neues Zuhause gefunden hat. Die Schokomaus lebt nun zusammen mit vier weiteren Labradoren und darf ihr neues Frauchen mit ins Büro begleiten. Wie man sieht, ist das Büro-Sofa auch sehr bequem. Wir wünschen Dir alles Gute liebe Bella!  

Bella3