Bobby – zieht endgültig aus, um das Hundeleben kennzulernen…

Als Bobby uns im August als Abgabehund wegen einer Scheidung gemeldet wurde, waren wir auf einen munteren, 6 jährigen und fröhlichen Labbibuben eingestellt. Nach der Übernahme zeigte sich, dass Bobby einen wunderbaren Bezug zu Menschen hat. Ein verschmuster, kastrierter Rüde, der einfach nur gefallen will. Was sich dann aber zeigte und uns alle sehr fassungslos machte: Bobby durfte in seinem bisherigen Leben offenbar keine bis kaum Sozialkontakte zu Vierbeinern haben.

Bobby war in einer äußerst erfahrenen Pflegestelle und dort wurde fast augenblicklich klar, dass er erhebliche Defizite im Umgang mit anderen Vierbeinern hat. Eine große Herausforderung für seine Pflegefamilie, zumal Bobby dort mit fünf anderen Hunden zusammen leben sollte. Mit unglaublichem Fingerspitzengefühl und einer riesigen Portion Liebe machte sich seine Pflegefamilie daran, Bobby in das Leben des bestehenden Rudels zu integrieren und ihm „hündisch“ beizubringen. Es war nicht immer einfach…!
Ein kleines Wunder geschah! Dank vieler Hilfe und Unterstützung seitens der Pflegestelle lernte Bobby sehr schnell, dass das Leben zusammen mit den vierbeinigen Kumpels einfach nur toll ist. Dass schwimmen, spielen, toben und balgen in Gemeinschaft unglaublichen Spaß macht. Bobby lernte hündisch! Dennoch wurde irgendwann klar, dass dieser 6-jährige Rüde auch Phasen der absoluten Ruhe und Entspannung benötigt und dann auch keine Hundekumpels in seiner Nähe braucht. So fiel uns allen die Entscheidung nicht schwer, Bobby als Einzelhund zu vermitteln, solange er dennoch immer genügend Sozialkontakte haben kann und weiter das „normale“ Hundeleben kennen lernen darf.

Nun beginnt für Bobby der „goldene Oktober“ mit einer ganz besonderen Bedeutung: Er zog in seine neue Familie, wo er als Freund von zwei Kindern und deren sehr hundeerfahrenen Eltern ein wundervolles Leben führen wird. Geliebt, verstanden und artgerecht. Bobby wird weiterhin lernen können und er nimmt aus unserem Verein und speziell aus seiner Pflegefamilie einen ganzen Sack voller Liebe und Erinnerungen an eine nicht immer leichte, aber dennoch wunderschöne Zeit mit in sein neues Zuhause.

Wir wünschen dem lieben und fröhlichen Labbi-Buben ein wunderschönes neues Leben in seiner endgültigen Familie! Gern werden wir uns an ihn erinnern und da er nah bei seiner Pflegefamilie leben wird, werden wir ihn sicher auch weiterhin ein wenig in seinem neuen Leben begleiten dürfen!

Gute Reise Bobby! Wir wünschen Dir und Deiner Familie ein langes und glückliches, gemeinsames Leben! Für Dich fängt es jetzt erst richtig an…