Chico – ein Traumhund für Leon

Im August 2013 erreichte Retriever-Soko ein Hinweis auf zwei Golden Retriever-Rüden, die dringend abgegeben werden sollten. Als Welpen wurden die beiden Rüden angeschafft und hatten  ein schönes Leben. Als das Frauchen starb, änderte sich alles. Da keiner mehr richtig Zeit hatte, lebten die beiden zusammen in einer Garage, die als Zwinger umgebaut war. Beide Hunde waren in einem schlechten Zustand. Jeder der beiden bezog bei Retriever-SoKo ein Pflegekörbchen.

Chico zeigte sich schnell von seiner liebenswerten und dankbaren Seite. Das Fell war filzig und voll mit Fäkalien. Es blieb nichts anderes übrig, als alles einmal komplett abzuschneiden. Für Chico eine Wohltat. Chico blühte jeden Tag ein bisschen mehr auf, er fühlte sich wohl in seiner Pflegestelle.

Leider musste Chico seine Pflegestelle wechseln. Es gab private Gründe, die es nicht möglich machten, sich weiter um Chico zu kümmern, bis er seine eigene Familie gefunden hatte. Schnell war für Chico ein neues Pflegekörbchen gefunden. Chico lebte sich auch dort schnell ein. Große Hilfe dabei bekam er von Leon, dem 8jährigen Sohn der Pflegefamilie. Die beiden sind ein gutes Team. Auch das süße Retrievermädchen Jule war ganz  nach Chico’s Geschmack.

Vor zwei Tagen entdeckten Chico’s Pflegeeltern einen Brief in seinem Körbchen:

Chico wollte gerne bleiben. Bei einem so lieb geschriebenen Brief, kann man einfach nicht nein sagen. Leon hatte am 31.12. Geburtstag und sein größter Wunsch hat sich erfüllt. Chico bleibt bei Leon! Die beiden können weiter zusammen ein Team bilden und viele schöne Sachen zusammen erleben.

Lieber Chico, lieber Leon, wir wünschen Euch zusammen eine lange schöne Zeit mit vielen glücklichen Stunden. Passt gut auf Euch beide auf!