Fenja1

Fenja – Goldstück auf vier Pfoten

Mit zehn Monaten musste sich die hübsche foxred Hündin von ihrer Familie verabschieden. Die Verhältnisse hatten sich geändert, und Fenja musste bis zu 8 Stunden alleine bleiben. Die Familie beschloss, Fenja eine neue Chance zu geben - in einer Familie, die mehr Zeit für sie hatte. Ein Pflegekörbchen mit Bleibeoption wartete gespannt darauf, was sich wohl ins Körbchen kuscheln würde. Und dann war sie da, und es konnte losgehen. Fenja freute sich über alles und jeden, und das Sofa hatte sie auch gleich für sich erobert. Ihre Lieblingsbeschäftigungen sind apportieren, kuscheln und Staubsauger spielen. Alles was nach Essbarem aussieht, muss irgendwie probiert werden. Dadurch, dass Fenja oft alleine geblieben war, hatte sie alles, was sie vorher schon gut konnte, irgendwie wieder vergessen. Aber die Erinnerung kam zurück, und sie hörte gut, wenn man sie rief. Leider erinnerte sie sich auch daran, wie schön es ist, mit im Bett zu schlafen. Nun wird hartnäckig daran gearbeitet, es ihr wieder abzugewöhnen. Wer dabei gewinnen wird, wissen wir leider nicht. Auf jeden Fall haben alle noch ganz viel Zeit miteinander.

Fenja hat die Trumpfkarte gezogen, und bleibt in ihrer neuen Familie.

Wir wünschen Euch viele schöne Jahre zusammen!  

Fenja2