Kira

Kira – Zimtschnecke

Die ehemalige Zuchthündin durfte mit fünf Jahren in den Ruhestand gehen. Sie bekam ein kuscheliges Pflegekörbchen, wo gleich drei Hunde auf sie warteten. Auf dem Weg in das Pflegekörbchen war Kira etwas ängstlich. Nach der freundlichen Begrüßung war davon nichts mehr zu spüren. Sie mag andere Hunde, und wenn es ihr zu viel werden sollte, wird mit einem Bellen der Unmut kundgetan. Bei der Ankunft hatte Kira einen Tumor am Gesäuge, der runter hing. In einer Operation wurde der Tumor entfernt. Kira hat alles Super überstanden und war schnell wieder fit. Jetzt kann es richtig losgehen. Bei manchen neuen Situationen ist sie etwas unsicher. Sie muss sich noch an das neue Leben gewöhnen.

Kira hat ein ganz liebes Wesen, und ist sehr kuschelig. Durch die Spaziergänge hat Kira etwas abgenommen, und die Kondition hat sich auch verbessert.

Es gibt ein Sprichwort: „ Das Glück ist manchmal näher, als man denkt.“

Dieses Glück hat Kira gefunden. Sie ist zu dem Bruder vom Pflegefrauchen gezogen.

Dort lebt sie mit der kleinen Emely zusammen, und können gemeinsam die Welt entdecken.

Liebe Kira, wir wünschen Dir viele schöne Jahre, und tolle Abenteuer mit Emely zusammen!

 

Kira2