LENI2

Leni – Knutschkugel mit Herz

Plumps – und da war sie. Die hübsche braune Labradorhündin wurde mit sieben Jahren aus der Zucht entlassen. Leni hat sich schnell in ihrem Pflegekörbchen eingelebt und tapst gut gelaunt durch die Welt. Sie ruht in sich und ist für jede Schmuseeinheit zu haben. Apportieren ist eines ihrer größten Hobbys. Selbst der bei einem Spaziergang gerettete Stock aus dem Wasser wurde sicher nach Hause getragen. Leni hat leider etwas rundliche Hüften, und daran wird schon fleißig gearbeitet. Dadurch, dass sie viel Freude an Bewegung hat, dürfte das kein Problem sein. Die ersten Pfunde sind auch schon gepurzelt. Das Pflegefrauchen hat sie liebevoll „Elfe-Leni“ genannt. Eine Knutschkugel die man einfach nur lieb haben muss. Ihre Wiegemethode in der Tierarztpraxis sorgt jedes Mal für Lacher. Sie legt sich auf die Waage und dreht sich schwanzwedelnd auf den Rücken. Selten hat man eine Dame gesehen, die so entspannt auf die Waage geht. Dass Leni schwimmen kann, wollte sie bisher nicht glauben. Bei einem Spaziergang tauchte am anderen Flussufer ein Artgenosse auf. Wildes Schwanzwedeln, plötzlich ein Platsch und aus dem Augenwinkel sah man ein braunes Fellknäuel fliegen, was im Wasser unterging. Dann tauchte ein brauner Kopf auf, und Leni schwamm ans Ufer. Jetzt hatte sie ihr Seepferdchen bestanden.

Mit diesen guten Voraussetzungen ist Leni in ihre neue Familie gezogen. Wir wünschen Euch mit Prinzessin Leni viele schöne Jahre zusammen!  

LENI2