Lilly – Entführt auf Fahrkette

Am Karfreitag war mächtig was los bei Retriever-Soko. Viele liebe Helfer waren auf der Autobahn unterwegs, um drei Fellnasen in ihr neues Leben zu helfen. Da wurde von A nach B und von C nach D gefahren. Auf einer dieser Routen war Lilly unterwegs.

Die schnuffige 6-jährige Golden Retriever-Hündin sollte in ihrem Pflegekörbchen nicht ankommen. Nein, nicht was jetzt gedacht wird! Lilly hat auf halber Strecke ihre „Taxifahrer“ sofort mit ihrem Charme umgehauen. Es war Liebe auf den ersten Blick!

So wurde das Pflegekörbchen umgeleitet, Lilly durfte testen, ob es ihr dort gefällt. Das Schöne ist, sie hat dort noch zwei Geschwister an ihrer Seite. Wenn das keine echte Liebesgeschichte ist!

Die Testphase dauerte nur drei Tage und wurde am Ostermontag durch Lilly beendet. Lilly ist sehr zufrieden, hat sich tief in die Herzen ihrer Familie geschlichen und hat das Gesamtpaket auf Lebenszeit gebucht.

Liebe Lilly, lass Dich weiter ordentlich verwöhnen und hab viele schöne Jahre!