livia

Livia – Neustart mit Selbstbewusstsein

Im Oktober zog das kleine braune Labbi-Mädchen Livia in ihr Pflegekörbchen. Sie war unser kleines Sorgenkind, ängstlich mit einer angeborenen Inkontinenz. Bisher hatte sie nicht viel kennengelernt. Es brauchte viel Geduld und Ruhe, um Livia an neue, für andere Hunde selbstverständliche Dinge, heranzuführen. Das Pflegefrauchen hatte die Geduld und Ruhe, und so wurde Livia langsam sicherer in alltäglichen Situationen. Fremden Menschen oder auch anderen Hunden konnte sie mittlerweile ruhig und vorsichtig begegnen. Das ein oder andere Mal kam von Livia auch eine Spielaufforderung. Daran hätte am Anfang keiner gedacht, dass sie es schafft, ihre Ängste zu besiegen.

Die Inkontinenz hatte sie von Geburt an. Nach einer ausgiebigen Untersuchung wurde ein OP-Termin vereinbart. Alle drückten die Daumen, dass der Maus damit geholfen werden konnte. Die Operation hat Livia gut überstanden. Die Inkontinenz wurde wirklich weniger, der ein oder andere Tropfen verirrte sich noch mal. Die Kontrollen waren alle in Ordnung, es brauchte seine Zeit, bis alles richtig funktionierte.

In dieser für Livia nicht so einfachen Zeit, entwickelte sie sich zu einer tollen Hündin, die ihr Selbstbewusstsein gefunden hatte. Und jetzt war es soweit. Livia ist in ihre eigene Familie gezogen. Dort wird weiter mit ihr an den restlichen Ängsten und ihrem Selbstbewusstsein gearbeitet.

Liebe Livia, Du hast gezeigt, was für eine tolle Hündin in Dir steckt. Mach weiter so, es warten so viele schöne Dinge auf Dich!

livia-happy-end-2