Stine - tapfere ehemalige Zuchthündin

Im Dezember 2013 durfte Retriever-Soko eine Schoko-Labbihündin bei sich aufnehmen, die ihr Leben bis dahin als Zuchthündin verbracht hatte. Retriever-SoKo schenkte ihr ein erfahrenes und liebevolles Pflegekörbchen.

Leider war Stine in keinem guten Zustand. Beim ersten Check beim Tierarzt wurde klar, das Stine gesundheitlich dringend geholfen werden musste. Was folgte war eine OP, bei der gleich mehrere „Baustellen“ operiert wurden. Am Schlimmsten war das linke Auge betroffen, denn der Augapfel musste entfernt werden. Stine war so tapfer und es heilte alles gut ab.

Man könnte meinen, bei all dem was sie überstehen musste, das Stine nicht gerade Vertrauen fassen würde. Aber im Gegenteil, Stine suchte den Kontakt und genießt die Streicheleinheiten. Stine zeigt sich aufmerksam, verspielt und neugierig.

Heute bekam Stine ein weiteres Geschenk von der Soko. Ihre eigene Familie mit Fellnasen-Geschwistern in Luxemburg. Sie wird ihr Körbchen an der Seite von Rusty haben, der dank Retriever-Soko schon 2012 ein neues Leben beginnen durfte.

Liebe tapfere Stine, wir wünschen Dir in Deiner neuen Traumfamilie viele glückliche und zufriedene Jahre. Das hast Du dir verdient!